Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Ein BarCamp - Was ist das?

Duden-Szenesprache:

Ein Barcamp ist eine offene Konferenz, die die klassische hierarchische Teilung von Vortragenden und Publikum durch eine offene, gleichberechtigte Versammlung aller Teilnehmenden ersetzt. Themen, Redner und Moderation werden vor Ort spontan ausgehandelt und drehen sich um Bereiche wie Social Software, neue Start-ups oder Apps. Äquivalent zum Mitmachweb 2.0 lautet das Motto: »Keine passiven Zuschauer, nur aktive Teilnehmer.«

Hinter dieser "Unkonferenz" steht der Gedanke, dass der inhaltliche Feinschliff vor Ort durch die Teilnehmenden vorgenommen wird, also sich die Themen der einzelnen Sessions spontan im diskursiven Miteinander ergeben: Nach einer einführenden Vorsession, die das Konzept und die Vorgehensweise erklärt, bestimmen Sie als Teilnehmende aktiv Themen und Programm.

BIBbarCAMP Logo 2014


Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Aus- & Fortbildung / Fortbildung / BIBbarCAMP / 3. BIBbarCAMP 2014 / Ein BarCamp - Was ist das?

Fortbildung

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Anna Janisch
  • Foto von Anna Janisch

Standardseiten