Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Finanzierung und Förderung von Fortbildung

Die Grenzen zwischen Fortbildung und Weiterbildung sowie zwischen Weiterbildung und Ausbildung sind fließend, was auch an der unterschiedlichen Begriffsdefinition liegt. Aufgrund der föderalen Strukturen beschränkt sich die folgende Auswahl auf überregionale Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Fortbildung (und Weiterbildung), beginnend mit den wichtigsten Portalen und Datenbanken.
(Link defekt? Neues entdeckt? Bitte melden.)

Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Datenbank zu Förderprogrammen und Finanzhilfen von Bund, Länder und EU. Wer ist in welchem Bundesland förderberechtigt? Für welchen Bereich und zu welchen Konditionen greift eine eine Finanzierungshilfe? http://www.foerderdatenbank.de/

Förderdatenbank für Bibliotheken

Nationale und internationale Förderprogramme für Bibliotheken:
EU-Programme komplett, Programme auf Bundesebene umfassend, auf Länderebene und internationale in Auswahl listet dasBibliotheksportal des Kompetenznetzwerk für Bibliotheken www.bibliotheksportal.de -> Themen -> Förderdatenbank für Bibliotheken -> Förderprogramme (mit Auswahlhilfe)

Bildungsprogramm Lebenslanges Lernen (2007-2013)

Förderung des Austausches von Lehrenden und Lernenden aller Alters- und Bildungsstufen. Unterprogramme sind Erasmus (Hochschulbildung), Leonardo da Vinci (Berufliche Bildung), Grundtvig (Allgemeine Erwachsenenbildung, Lernpatenschaften) und Comenius (Schulbildung). www.bibliotheksportal.de -> Themen -> Fördermöglichkeiten -> EU -> Programme -> Lebenslanges Lernen

Auslandsaufenthalte

… bietet die Informations- und Beratungsstelle (IBS) von Inwent (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH). Als deutsche Koordinierungsstelle arbeitet sie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und unterstützt in Fragen zur beruflichen Weiterbildung im Ausland – von der Programmauswahl über die Finanzierung bis zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt. Datenbank zum passenden Weiterbildungsangebot  http://www.inwent.org/ibs/index.php.de

Vergünstigungen der Berufsverbände und Arbeitsgemeinschaften für Mitglieder

BIB-Exchange     

Für was? Vermittlung von Praktikumsstellen und Arbeitsaufenthalten im Ausland; die vielfältigen Kontakte der BIB-Gremienmitglieder unterstützen bei einer weltweiten Suche nach Praktikumsstellen.
Wie viel? Individuelle Zuschüsse nach Sachlage und aktuellen Budgetmöglichkeiten.Für wen? Studierende und Auszubildende sowie alle an einem Praktikum im Ausland Interessierte.
Von wem? Beratung über BIB; In der Regel Zuschüsse über Bibliothek und Information International, BI-International (siehe dort).
Voraussetzung? BIB-Mitgliedschaft.
Sonst noch etwas? Derzeit besteht ein Abschluss mit der American Library Association (USA). Abschlüsse mit anderen Verbänden im Ausland sind in Vorbereitung.
Info? BIB-Exchange

Förderprogramme BI-International für internationalen Fachaustausch

Programme: Fachaufenthalte, Studienreisen, Kongressteilnahmen.
Für was? Entsendung und Unterstützung deutscher sowie Einladung ausländischer Experten zu Fachaufenthalten, Förderung des beruflichen Nachwuchses  durch Auslandsaufenthalte, Organisation von Studienreisen, Veranstaltung von internationalen Workshops und Symposien etc., Unterstützung internationaler Forschungsvorhaben, Aufbau und Beteiligung an internationalen Netzwerken.
Wie viel? Individuelle Förderung, maximal die Hälfte der tatsächlichen Kosten.
Für wen? Beschäftigte in Bibliotheken, Informations- und Dokumentationseinrichtungen, die in das deutsche (bzw. heimatländische) Bibliothekssystem aktiv integriert sind. Auch Studierende, Auszubildende und arbeitsuchende Bibliothekar(inn)e(n) im Rahmen der Nachwuchsförderung.
Von wem? BI-International als ständige Kommission von Bibliothek und Information Deutschland (BID).
Voraussetzung? Fristgerechte Anträge; Besondere Berücksichtigung bestimmter Themenbereiche; Bericht nach Beendigung der geförderten Maßnahme.
Info? http://www.bi-international.de/deutsch/foerderprogramme/

Bildungsurlaub / Bildungsfreistellung in Deutschland

Freistellungsmöglichkeit der Bundesländer für Arbeitnehmer/innen für (politische) (Weiter-)Bildung (nicht in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen).
Info? http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=26

Steuererleichterung

Info? Einkommensteuergesetz (EstG), zuständiges Finanzamt und über die Steuerberatung.

Prämiengutschein (Komponente 1 der Bildungsprämie) Endet vorerst am 30.11.2011

Für was? Als Finanzierungshilfe für Fortbildungen.
Wie viel? 50% Weiterbildungskosten, maximal 500 Euro; gilt einmal im Jahr.
Für wen? Erwerbstätige mit maximal zu versteuernden Einkommen von 25.600 Euro  bzw. 51.200 Euro bei gemeinsam Veranlagten; auch in Elternzeit befindliche oder Berufsrückkehrer/innen.
Von wem? Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Voraussetzung? Vor (!) der Fortbildungsanmeldung eine Beratungsstelle (kostenlos erfragen unter Tel. 0800 2623 000) aufsuchen. Dort erhalten Sie den Prämiengutschein, den Sie beim Veranstalter einlösen.
Info? Für Weiterbildungsinteressierte | Für Weiterbildungsanbieter
Sonst noch etwas? BIB-Landesgruppen erkennen den Prämiengutschein grundsätzlich an. Fragen von Weiterbildungsinteressierten wie –anbietern aus dem BIB beantwortet die Kommission für Fortbildung, Kontakt

Weiterbildungssparen (Komponente 2 der Bildungsprämie)

Für was? Um den Eigenanteil einer individuellen beruflichen Weiterbildung zu finanzieren.
Wie viel? Vorzeitige unschädliche Entnahme aus dem nach dem Vermögensbildungsgesetz (VermBG) angesparten Guthaben. Die Arbeitnehmersparzulage geht dabei (auch bei noch bestehender Sperrfrist) nicht verloren.
Für wen? Alle Bürger/innen mit entsprechend abgeschlossener vermögenswirksamer Leistung und Berechtigung.
Von wem? Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Voraussetzung? Beratung in einer Beratungsstelle; Weiterbildungsziel muss beschäftigungsrelevant sein; Mindestgebühr der Weiterbildung beträgt 30 Euro.
Info? Flyer für Weiterbildungsanbieter (PDF) | Flyer für Weiterbildungsinteressierte (PDF)
Sonst noch etwas?
Siehe Prämiengutschein.

Weiterbildungsförderung der Bundesanstalt für Arbeit

Programme: Qualifizieren statt Entlassen / Förderung beruflicher Weiterbildung während des Bezuges von Kurzarbeitergeld – WeGebAU – Programmerweiterung im Rahmen des Konjunkturpakets II – Weiterbildungsförderung für wieder eingestellte Mitarbeiter in der Zeitarbeit.
Info? http://www.arbeitsagentur.de -> Bürgerinnen & Bürger -> Weiterbildung

Berufsrückkehrer/innen

Für was? Gestaltung von Übergängen im Lebenslauf unterstützen und fördern durch Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung.
Wie viel? Übernahme der Lehrgangs- und Fahrtkosten, Kosten für auswärtige Unterkunft, Verpflegung, Kinderbetreuung.
Für wen? Berufsrückkehrerinnen als nach dem Sozialgesetzbuch besonders förderungswürdige Personengruppe.
Von wem? Agentur für Arbeit.
Voraussetzung? Geplante Weiterbildungsmaßnahme ist zertifiziert; Teilnehmerin erfüllt die individuellen Förderungsvoraussetzungen und hat nach Beratung einen Bildungsgutschein erhalten.
Info? www.unter-einem-hut.de/wissenswertes/wissenswertes_definition_rueckkehrerin.html

Meister-BaföG auf der Grundlage des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz

Für was? Aufstiegsfortbildung, Höherqualifizierung.
Wie viel? Unterhaltsbeiträge bis zu 229 Euro, günstig verzinste Bankdarlehen, Darlehensteilerlasse, Unterhaltsbeiträge, Kinderbetreuungszuschläge, sonstige Förderungen
Für wen? Fachkräfte aller Altersgruppen, auch aus Mitgliedsstaaten der EU.
Von wem? Bundesministerium für Bildung und Forschung; Programmdurchführung von der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB).
Voraussetzung? Anerkannte Erstausbildung oder Berufsabschluss.
Info? http://www.meister-bafoeg.info/

Begabtenförderung

Programme: (1) Weiterbildungsstipendium und (2) Aufstiegsstipendium
Von wem? Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH (SBB) im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Wie viel? Für Studierende im Vollzeitstudium monatlich 650 Euro plus 80 Euro Büchergeld und Betreuungsgeld für Kinder (einkommensunabhängige Pauschalen); Berufsbegleitend Studierende können jährlich bis zu 1700 Euro für Maßnahmenkosten erhalten.
Info? http://www.sbb-stipendien.de/ und http://www.aufstieg-durch-bildung.info/de/535.php

Akademikerinnen und Akademiker, auch Migrantinnen und Migranten

Für was? Qualifikation für den Arbeitsmarkt, (Wieder-)Einstieg durch Studienergänzungen und Hochschulzertifikate.
Wie viel? Weiterbildungskosten wie Lehrgangs- und Fahrtkosten, Kosten für auswärtige Unterkunft und Verpflegung sowie für Kinderbetreuung.
Für wen? Akademiker/innen, auch für Zuwanderinnen und Zuwanderer, die einen Hochschulabschluss in ihrem Herkunftsland erworben haben und Arbeitslosengeld (ALG) I oder II beziehen, in Ausnahmefällen auch ohne ALG-Bezug.
Von wem? Agentur für Arbeit über das von der Bundesregierung geförderte Programm AQUA (Akademikerinnen und Akademiker qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt) und AQUA-Migration der Otto Benecke Stiftung e. V.;  ein Programm des Europäischen Sozialfonds für Deutschland des  Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Voraussetzung? Geplante Weiterbildungsmaßnahme ist zertifiziert; Teilnehmer/in erfüllt die individuellen Förderungsvoraussetzungen und hat Bildungsgutschein erhalten.
Info? http://www.obs-ev.de/aqua/

Frauen im Wissenschaftssystem

Programme: Professorinnen-Programm – Kompetenzzentrum „Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) – Projekt „Anstoß zum Aufstieg – Peer Mentoring“ (Karriereförderungs-Konzept).
Für was? Frauenanteil in der Wissenschaft erhöhen, Chancengleichheit in Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
Für wen? Qualifizierte Frauen.
Wie viel?
Je nach Projekt, zum Beispiel Erhöhung der Chancen auf eine unbefristete W2 und W3-Professur, spezielle Karriere- und Bewerbungstrainings, Kinderbetreuung, Vernetzungsmöglichkeit in Datenbanken.
Von wem? Bundesministeriums für Bildung und Forschung zusammen mit den Ländern
Voraussetzung? Je nach Projekt, zum Beispiel Ausführungsvereinbarung Gleichstellung
Info? http://www.bmbf.de/de/494.php



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Kommissionen / Kommission für Fortbildung / Basisangebote / Infopool / Finanzierung und Förderung von Fortbildung

Kommission für Fortbildung

Kommissionen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Sabine Haase
  • Foto von Sabine Haase

Standardseiten