Druckansicht

Die Darstellung des Inhalts wurde speziell an die Druckanforderungen angepasst.
Links sind zu diesem Zweck teilweise ohne Funktion.
Dieser Hinweis wird nicht mitgedruckt!

Zurück zur Normaldarstellung

bib-info.de


Sommerkurs 2017

Panorama Bonn mit Siebengebirge

Quelle Bundesstadt Bonn, Fotograf: Michael Sondermann

Effizient – kooperativ – agil!
Bibliotheksprojekte erfolgreich managen

20. BIB-Sommerkurs vom 9. – 13. Juli 2017 in Bonn im CJD Tagungs- und Gästehaus in Bonn

Effektives Projektmanagement ist für Bibliotheken angesichts begrenzter Finanz- und Personalressourcen ein enormer Erfolgsfaktor. Möglich machen das fundierte Kompetenzen im Bereich Organisation und Kommunikation. Der Sommerkurs bietet die Gelegenheit, diese in angenehmer und lernfördernder Atmosphäre zu erwerben, aufzufrischen oder zu verbessern. Neben den grundlegenden Kenntnissen zur strukturierten Projektplanung und -durchführung liegt der Fokus des Kurses auf der Leitung von Projektteams.

Instrumente des Projektmanagement, technische Hilfsmittel, Führungskompetenz
Die Grundprinzipien lateraler Führung werden ebenso behandelt wie Teamentwicklung und Kommunikationsstrukturen im Team. Abgerundet werden die Lerninhalte durch Informationen zu innovativen Ansätzen, wie z.B. zum agilen Arbeiten und zu technikgestütztem Projektmanagement mittels Tools. Die ausgewählten Referenten und die Referentin haben Expertise in verschiedenen Bereichen und können fachliche, didaktische und bibliotheks- bzw. anwendungsbezogene Erfahrungen miteinander verbinden.
Die Themen und Beispiele werden so gewählt, dass sowohl Teilnehmer/innen aus kleinen und großen, sowie aus Bibliotheken unterschiedlicher Ausrichtung Gewinn daraus ziehen.

Neben den Seminarinhalten sind im Rahmenprogramm Besichtigungen von Informationseinrichtungen und andere kulturelle Entdeckungen vorgesehen. So ist bereits die Besichtigung der Bundeszentrale für politische Bildung mit Informationen zur Programmarbeit und zu den Publikationen fest eingeplant.

Bonn - Freude, Joy, Joie
Als Ort für den diesjährigen Kurs ist die Wahl auf Bonn gefallen, eine Stadt, die mit den Worten „Freude, Joy, Joie, Bonn“ für sich wirbt und so den passenden positiven Rahmen für unseren Sommerkurs gibt.  

Eingeladen zur Teilnahme sind Mitarbeiter/innen an öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, berufliche Wiedereinsteiger/innen, Berufsanfänger/innen und Studierende. 

Der Kurs beginnt am Sonntagabend, dem 9. Juli und endet am Donnerstagmittag, dem 13. Juli 2017. Die Unterbringung ist im CJD Tagungs- und Gästehaus in Bonn Castell.

Berichte vom Sommerkurs 2017

Der erste Tag

Nachdem wir einen lauen Sommerabend auf dem Markt beim Miebach’s verbracht haben, ging es heute los mit dem Projekt: Sommerkurs. Neben dem Einsatz von Kick-off, Brainstorming für einen identifizierenden Projekttitel, Projektstrukturplan und weiteren Instrumenten, empfahl Miriam Albers, die heutige Referentin, als wichtige Methode den Einsatz des „gesunden Menschenverstandes“.

Zum Ausgleich begaben wir uns am Abend noch auf einen Rundgang durch das ehemalige Regierungsvierteln auf den „Wegen der Demokratie“.

Der zweite Tag

Herr Dr. Rump, der Referent des heutigen Tages, „klaute“ uns zu Beginn die Tische und holte uns damit aus der Komfortzone. Dann diskutierten wir darüber, was gute Projektleitung ausmacht, über situativen Führungsstile und Entwicklungsstände sowie über Möglichkeiten der intrinsischen und extrinsischen Motivation.

Gestern Nachmittag tauchten wir übrigens noch in die Welt des agilen Projektmanagements ein. Jetzt sind wir fit in allen Begriffen wie: product owner, user stories und sprints.

Der dritte Tag

Heute hat es mächtig geknistert und gekracht im Seminarraum (auch draußen blitzte und donnerte es). Wir haben uns nämlich intensiv in Fallbeispielen und Übungen mit Konfliktmanagement beschäftigt. Der Nachmittag steht nun im Zeichen der Teamentwicklung.

In der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) haben wir uns gestern fast wie zu Hause gefühlt. „Das Parlament“, die „APuZ“ und die „Informationen zur politischen Bildung“ sind wichtige Auskunftsmittel in unserer täglichen Praxis. Der Referent der bpb stellte uns darüber hinaus die weiteren vielfältigen und informativen Aktivitäten des bpb vor, ganz wichtig in diesem Jahr z. B. der Wahl-O-Mat.  [1]

Der vierte Tag

Gestern Abend empfing uns noch Frau Albrecht, die Leiterin der Stadtbibliothek im Haus der Bildung, zu einem Rundgang durch die neuen Räume. Sortieranlage, Mini-Fahrbibliothek, Veranstaltungsräume, Lesehöhle – alle unsere Fragen wurden beantwortet, und alle Winkel des Hauses durften wir entdecken.

Heute zum Abschluss des Projektes „Sommerkurs“ ging es nochmal konzentriert zur Sache. Michael Schaarwächter, tätig an der UB Dortmund und Lehrbeauftragter an der TH Köln, rundete unser Thema durch Informationen zum technikgestützten Projektmanagement ab – Open Project, Redmine, BSCW, MS Project, ect. – wir sind jetzt up-to-date!

 

Tag 1 nach dem Sommerkurs

Tag 1 nach dem Sommerkurs

Organisation - Struktur - Herzlichkeit! Das antwortete ein/e TeilnehmerIn auf die Frage, was ihr bzw. ihm beim Sommerkurs besonders gut gefallen habe.

Der Sommerkurs ist am Donnerstag erfolgreich zu Ende gegangen, die ReferentInnen waren gut vorbereitet, die TeilnehmerInnen engagiert dabei und die Organisatorinnen Karin Langenkamp und Ulrike Kraß von der BIB-Kommission für Fortbildung freuten sich, dass sich die Vorbereitungen rundum gelohnt haben. Das Projekt Sommerkurs ist für dieses Jahr abgeschlossen.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

Sommerkurs 2017 Programm

Liste der Links im Text:



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Kommissionen / Kommission für Fortbildung / Fortbildungen / BIB-Sommerkurse / Sommerkurse 2001ff / Sommerkurs 2017

Kommission für Fortbildung

Kommissionen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Margit Rützel-Banz
  • Foto von Margit Rützel-Banz
    • Universitätsbibliothek Frankfurt a.M.

Standardseiten