Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Bericht der OPL-Kommission des BIB für das Jahr 2008

1. In eigener Sache

Die Kommission für One-Person Librarians (OPL) verbindet mit dem Jahr 2008 ein umfangreiches Arbeitsprogramm auf dem Hintergrund der Personalkapazität von vier Kommissionsmitgliedern. Zum Jahresende stellt sich jedoch ein Licht am Ende des Tunnels ein: In der ersten Jahreshälfte 2009 sieht es ganz danach aus, dass die Kommission ein weiteres Mitglied erweitert werden kann.

2. Die Veranstaltungen der Kommission auf dem Bibliothekartag

Der Bibliothekartag Mannheim stellt auch in diesem Berichtsjahr ein besonderes Highlight der Kommissionssarbeit dar. Während der Veranstaltungsdauer in Mannheim vom  03. bis zum 06. Juni 2008 war auch die OPL-Kommission wieder mit einem umfangreichen und interessanten Veranstaltungs- und Fortbildungsprogramm angetreten.

Die Vortragsveranstaltung „Robinson Crusoe“ am Donnerstag, den 05. Juni stand ganz im Zeichen der Vampirjägerin Buffy. Genau, Sie haben richtig gelesen. In seinem Vortrag „OPL 2.0 : soziale Software in One Person Libraries einsetzen“ zeigte der Referent Lambert Heller (TIB Hannover) sehr anschaulich, informativ und unterhaltsam auf, wo die gemeinsamen Berührungspunkte zwischen Buffy und den OPLern zu liegen scheinen. Ohne die Unterstützung der entsprechenden Community und das dazu gehörige Netzwerk geht es nicht. Die anwesenden Gäste nutzten die Möglichkeit einer aufschlußreichen Diskussion.

Zwei Workshops gehörten ebenfalls zum OPL-Programm. Am Mittwoch, den 04. Juni wurde unter der Leitung von Julia Bergmann (Bremen) und Jürgen Plieninger eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Neue Standards bei der Arbeitsorganisation : den Berufsalltag mit Web2.0-Software-Kompontenten organisieren“ angeboten. Zu der Veranstaltung ist im Nachhinein eine eigene Checkliste (Nr. 26) erstellt worden.

Auch der zweite Workshop „Marketing in der One-Person Library“ am Donnerstag, den 05. Juni  mit Sabine Köhrer-Weisser (Karlsruhe) war sehr gut besucht und fand großes Interesse bei den TeilnehmerInnen. Eine Fortsetzung der Veranstaltung als eigener Programmpunkt der im September 2009 in Karlsruhe stattfindenden ASpB-Tagung wird in Erwägung gezogen.

Doch auch die klassische OPL on Tour durfte nicht fehlen. Und so standen am Freitag, den 06. Juni zwei Bibliotheken auf dem Besichtigungsprogramm. Beginn der Besichtigungstour war die Bibliothek im Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung. Der Geschäftsführer der Institution Thomas Kohl machte die TeilnehmerInnen mit der noch relativ jungen Institution bekannt. Die Einführung in die Besonderheiten der Bibliothek übernahm Eric Retzlaff. Mehrere Mannheimer Quadranten überspringend erwartete uns dann schon Claudia Dausch in der Bibliothek in der Kunsthalle Mannhein, wo uns auch ein paar schnelle Blicke in das Museum vergönnt waren. Besondere Erwähnung sollte hier die Möglichkeit der Besichtigung der Buchbinderabteilung finden.

Und dann waren die schönen gemeinsamen Tage in Mannheim in einem erstklassigen Kongresscentrum schon wieder vorbei.  Nicht jedoch die vielen positiven Reaktionen im Nachfeld der OPL-Veranstaltungen in Mannheim. Und was die Kommission besonders gefreut hat, ist, dass wir bei der Entstehung eines neuen OPL-Gesprächskreises Rhein Neckar ein klein wenig Geburtshilfe leisten konnten.

3. Fortbildungsprogramm

Ein umfangreiches Fortbildungs- und Seminarprogramm konnte 2008 umgesetzt werden, teilweise wieder in Kooperation mit anderen Anbietern.

Ein Fortbildungsworkshop „OPL 2.0“ konnte am 23. Juni in Bremen mit Jürgen Plieninger als Veranstaltung der DBV-Landesgruppe Bremen angeboten werden.

In Zusammenarbeit mit der Landesgruppe Baden-Württemberg und der Hochschule der Medien Stuttgart fanden zum wiederholten Mal am 05. Juli und am 22. November die Seminare „Weblogs, Wikis, RSS – Nutzen und Einsatz in der Bibliotheksarbeit“ mit Jürgen Plieninger als Referenten statt.

In Kooperation mit der BIB-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen fand am 22. September in der Stadtbibliothek Solingen eine Fortbildungsveranstaltung „Zielgruppenarbeit – wie verkaufe ich meine Bibliothek richtig“ mit den beiden Referenten Gerald Schleiwies (Stadtbücherei Frechen) und Frank Merken (Stadtbücherei Wipperfürth) statt.

4. Öffentlichkeitsarbeit

Homepage

Noch vor der Jahreswende konnten Anfang Dezember nach langer, arbeitsintensiver Vorarbeit die neuen Homepageseiten des Berufsverbands Information Bibliothek freigeschaltet werden. Riskieren Sie ruhig einen oder auch mehrere Blicke auf diese schönen Seiten. Da macht „Surfen“ richtig Spass. Ein besonderer Dank nochmals an diejenigen „fleißigen Bienen“, die uns dieses Vergnügen möglich gemacht haben. Und natürlich finden Sie auf den Seiten der Kommission Hinweise auf Fortbildungs-veranstaltungen, zukünftige Bibliothekartage, den Adressenpool, die „Flaschenpost“ und auf die bestehenden Regionalen Gesprächskreise. 

Checklisten

Und auch in diesem Berichtsjahr sind wiederum einige Checklisten erschienen:

Nr. 24 „CMS mit CMSimple erstellen“ (Katrin Pieschel / Steffen Paech)

Nr. 25 „Barrierefreie Informationstechnik“ (Annekathrin Genest)

 

Nr. 26 „Bessere Arbeitsorganisation mit Web 2.0“ (Julia Bergmann / Jürgen Plieninger)

Praxisberichte

Die Reihe unserer Publikationen soll um eine neue Reihe „Praxisberichte“ ergänzt werden. Das Vorhaben konnte allerdings bis jetzt aufgrund der begrenzten Personal-kapazität noch nicht in Angriff genommen werden.

5. Der Bundesvorstand und die Kommission

Das Zustandekommen der Arbeitssitzung des BIB-Bundesvorstands am 19. und 20. September 2008 in den Räumen der Stadtverwaltung Wipperfürth steht für uns als Zeichen für eine gute Zusammenarbeit von Bundesvorstand und Kommission.

6. Ausblick auf 2009

Auch im nächsten Jahr werden wir unsere Fortbildungsaktivitäten fortsetzen und zum Bibliothekartag im Juni in Erfurt wieder mit einem umfangreichen Programm (Robinson-Crusoe-Veranstaltung, Workshop und einer OPL on Tour) vertreten sein.

Allen One-Person Librarians danken wir für ihre konstruktive Zusammenarbeit. Für Ihre Anregungen, Wünsche und Kritikpunkte haben wir jederzeit ein offenes Ohr.

 

Frank Merken (Vorsitz), Wipperfürth 07. April 2009

 

Zurückliegende Jahresberichte finden Sie im Archiv!






Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Kommissionen / Kommission für One-Person Librarians / Archiv / Jahresberichte / Jahresbericht 2008

Kommission für One-Person Librarians

Kommissionen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Felix Stenert
  • Foto von Felix Stenert

Standardseiten