Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Eine Nachlese zur Veranstaltung "Kommunikationstraining für Bibliotheksmitarbeiterinnen"

"Man kann nicht nicht kommunizieren!"

Dieses Zitat von Paul Watzlawick war nur ein Aspekt, der den Teilnehmern zum Thema Kommunikationspsychologie einfiel, denn jedes Verhalten hat einen kommunikativen Charakter. Genau darum ging es in der Stadtbücherei Fellbach am 24. September 2007 im Workshop "Kommunikationstraining für BibliotheksmitarbeiterInnen".

Die Referentin Ingeborg Simon von der HdM Stuttgart vermittelte den Teilnehmern umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Kommunikation, darunter psychologische Grundkenntnisse und Modelle zur Analyse und Gestaltung von Gesprächen.

Ziel des Workshops war, dass die Teilnehmer lernen, effektiver zu kommunizieren.
Der Autor des dreibändigen Werkes "Miteinander reden", Friedemann Schulz von Thun, entwickelte verschiedene Kommunikationsmodelle. Auf diesen Modellen basierend wurde im Workshop in praktischen Übungen trainiert, wie man sich und andere besser versteht und wie man sich klarer und eindeutiger ausdrückt. Voraussetzung dafür ist, sich zunächst einmal selbst besser kennen zulernen. Was geht z.B. in mir vor, wenn ein Kunde renitent versucht, fällige Mahngebühren zu umgehen? Hat man erst einmal sein eigenes „inneres Team“ erforscht, dann fällt es leichter, den eigenen Standpunkt zu wahren und gleichzeitig Verständnis auch für schwierige Kunden aufzubringen.

Um zu dieser Haltung zu gelangen, bedarf es allerdings mehr als eines eintägigen Seminars war eines der Resümees dieser Fortbildungsveranstaltung


Bericht von von Isabell Leibing, Konstanz



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Landesgruppen / Baden-Württemberg / Veranstaltungen / 2007 / Kommunikations-training

Baden-Württemberg

Landesgruppen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Petra Dürsch
  • Foto von Petra Dürsch
    • Schulzentrum Marienhöhe e.V.

Standardseiten