Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Berichte und Materialien 2013

23.02.2013 - Besuch der Dokumentationsstätte der ehem. U-Haftanstalt der Stasi Rostock

DuG-Stasi U-Haftanstalt (C) WLandt

Die erste Veranstaltung des Jahres 2013 führte uns am Samstag den 23.02.2013 in die "Dokumentations- und Gedenkstätte der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des Staatssicherheitsdienstes in Rostock". Während unseres 2-stündigen Aufenthaltes erfuhren wir in einem lockeren Vortrag zunächst Wissenswertes zur Arbeits- und Wirkungsweise des Ministeriums für Staatssicherheit und erhielten durch die Leiterin anhand von "Zeitzeugenberichten" einen Einblick in den damaligen Haftalltag. Im Anschluss wurden wir durch die Räumlichkeiten des Gebäudes geführt und sahen so die winzigen Haftzellen, den "Freigang" im Hof (kleine, von hohen Mauern umschlossene Carrés unter "freiem" Himmel) der im Bestfall 1 Stunde pro Tag genutzt werden konnte, den Barkas zum Transport der Häftlinge und schließlich die sehr beklemmenden Dunkel- bzw. Isolierzellen im Keller des Gebäudes.

Wir danken den Kolleginnen aus der DuG in Rostock für die runde und sehr interessante Veranstaltung zur DDR-Geschichte, die mit einer spannenden Fragerunde beendet wurde.

 

"Kafka, Tucholsky und die See" - Nachlese zum Ausflug nach Graal-Müritz am 29.06.2013

Bei strömendem Regen machten sich am Samstag, den 29. Juni 2013 elf Kolleginnen aus Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin und Wismar und ein Gast auf die Reise nach Graal-Müritz, um an einer literarischen Wanderung teilzunehmen, die von Frau Susanne Graf (Leiterin der Bäderbibliothek im „Haus Ithaka“) wunderbar unterhaltsam und informativ geführt wurde.

Bereits an der Lukaskirche, dem gemeinsamen Sammelpunkt, konnten die Regenschirme zusammengeklappt und so die 2-stündige Erkundung des Ostseeheilbades trockenen Fußes begonnen werden. Vorbei an Seebrücke oder auch Heimatmuseum wandelten wir auf den Spuren von Hans Fallada, Uwe Johnson, Erich Kästner, Franz Kafka, Walter Kempowski, Alfred Kerr, Robert Musil oder auch Kurt Tucholsky. Franz Kafka lernte in Graal-Müritz z.B. seine letzte große Liebe Dora Diamant kennen (Literaturtipp von Frau Graf: Herrlichkeit des Lebens von Michael Kumpfmüller), Walter Kempowski verdankt das Kennenlernen seiner Eltern der unvergleichlichen Stimmung auf der Graaler Seebrücke und Uwe Johnson beschreibt die Landschaft, durch die er hier so gern wanderte, in seinen „Jahrestagen“ (Auszüge aus Website www.graal-mueritz.de).

In einem der größten Rhododendronparks Deutschlands (4,5 ha und etwa 2.500 Stauden) verweilten wir einen Augenblick an dessen neuer Attraktion: der „Lyrik-Buche“. Hier können Literaten und die die es noch werden wollen, 1 Mal pro Woche ihre eigenen Stücke vortragen oder auch aus anderen rezitieren (Veranstaltung: Frei heraus! - Lyrikzeit im Park). Einen runden Abschluss fand die Führung in dem Besuch der Bäderbibliothek im „Haus Ithaka“, die von der Gruppe mit bibliothekarisch neugierigem Blick ausgiebig durchstreift wurde. Danach ging es, u.a. zum Austausch über das „neu entdeckte“ Ostseebad, ins Café Witt - zu Fisch, Torte, riesigem Windbeutel und guter Laune.

Fazit: Ein rundum gelungener, interessanter, unterhaltsamer und fast regenfreier Aufenthalt in Graal-Müritz! Wir danken Frau Susanne Graf für die hervorragende Führung durch den geschichtsträchtigen Ort, sowie für den Einblick in ihre Bäderbibliothek und hoffen auf einen baldigen Gegenbesuch - spätestens jedoch zu unserer Mitgliederversammlung im Dezember 2013! (04.07.13, Ldt.)



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Landesgruppen / Mecklenburg- Vorpommern / Veranstaltungen / Veranstaltungsberichte und -material / Berichte 2013

Mecklenburg- Vorpommern

Landesgruppen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Dietmar Flasch
  • Foto von Dietmar Flasch
    • Mateco GmbH, Stuttgart

Standardseiten