Berufsverband Information Bibliothek e.V.


1. Fami-Tag in Hannover

Teilnehmer auf dem ersten Fami-Tag in Hannover

„Eine rundum gelungene Veranstaltung“ - dieses Resümee zogen die Mitglieder der BIB-Landesgruppe Niedersachsen/ Bremen unter Vorsitz von Elke König-Gerdau am vergangenen Mittwoch. Die Fortbildungs- und Informationsveranstaltung für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (FaMI) fand in den Räumlichkeiten der Leibniz Universität Hannover (LUH) am Königsworther Platz in Hannover statt. 110 Auszubildende und bereits im Berufsleben stehende FaMIs und Bibliotheksassistenten aus Niedersachsen und Bremen fanden den Weg nach Hannover, um sich über zukünftige Berufschancen zu informieren. Nach der Begrüßung durch die BIB-Landesgruppenvorsitzende Elke König-Gerdau (StB Neustadt a. Rübenberge) und der stellvertretenden Direktorin der Universitätsbibliothek Hannover, Anne May, stellte Sabine Stummeyer (TIB/UB Hannover sowie BIB-Bundesvorstand) unter dem Motto „BIB for you oder der BIB – Angebote für FaMIs“ zunächst den Berufsverband vor. Elke König-Gerdau und Tanja Bakenhus (BIS Oldenburg) berichteten dann „Aus dem Leben einer ÖB-FaMI“ sowie „Von der FaMI-Ausbildung zur Bearbeiterin für außergewöhnliche Aufgaben in einer WB“ und Dr. Carola Schelle-Wolff (Direktorin der StB Hannover) zeigte auf, „welche Erwartungen die Leitung einer größeren Stadtbibliothek an FaMI-Absolventen hat, die sich dort bewerben wollen“. Bevor es zur Mittagspause in die „Contine“ ging, stellten Elke König-Gerdau und Petra Norden-Stock (Multi Media Berufsbildende Schulen Hannover) Auszüge aus einer Studie von Astrid Seng „10 Jahre FaMI-Ausbildung in Deutschland – Fachrichtungsübergreifende Studie zum beruflichen Verbleib der Absolventen“ vor. Am Nachmittag konnten sich die FaMIs bei Führungen im TIB/UB Hauptgebäude sowie in den Fachbibliotheken am Königsworther Platz ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten machen.  Außerdem gab es in Workshops viele interessante Anregungen für die Praxis. Lambert Heller führte seine Workshop-Teilnehmer in die Welt des Web 2.0 und Dr. Anna Maria Huesmann (beide TIB/UB Hannover) gab einen sehr gelungenen Einblick in die Möglichkeiten die „Interkulturelle Kompetenz“ zu erweitern. Wertvolle Tipps, wie die „Kommunikation am Bibliotheksschalter“ verbessert werden kann, erhielten die Teilnehmer von Antje Sülau (BIS Oldenburg). Kurze Vorträge über Dienstleistungen und Angebote für Bibliotheken durch die Ekz Reutlingen rundeten das Angebot am Nachmittag ab. In einer abschließenden gemeinsamen Runde wurde kurz aus den Workshops berichtet und eine Verlosung veranstaltet. Für zwei glückliche Gewinnerinnen gab es je einen Büchergutschein und Hendrik Prochnow, FaMI aus Cuxhaven, gewann zusätzlich zum Buchgutschein noch den Hauptpreis, eine BIB-Mitgliedschaft für ein Jahr. Abschließend bedankte sich die BIB-Landesgruppenvorsitzende König-Gerdau für die tatkräftige Unterstützung, Koordination und Organisation vor Ort bei den Mitarbeiterinnen der TIB/UB Hannover, Katrin Emilius (BIB-LG Niedersachsen/Bremen) Claudia Hartmann und den beiden Auszubildenden, Anna Pape und Vally Sattelmaier.

Text: Andrea Beißner (Museum Hameln, BIB-LG Niedersachsen/Bremen)

Weitere Bilder

Vortrag durch Frau Schelle-Wolf

Vortrag durch Frau Norden-Stock



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Landesgruppen / Niedersachsen und Bremen / Veranstaltungen / Rückblick / Rückblick Veranstaltungen / Fami-Tag 2011

Niedersachsen und Bremen

Landesgruppen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Sabine Jülich
  • Foto von Sabine Jülich

Standardseiten