Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Auskunftsinterviewkompetenz - Gelungene Face-to-Face-Interaktion im Auskunftsdienst

 

Zielgruppe und Voraussetzungen

Beschäftigte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken in Rhein-land-Pfalz, die im Auskunftsbereich tätig sind

Lernziel

Die Teilnehmenden stärken und optimieren ihre Kompetenzen für den Beratungskontakt zum Bibliothekskunden.

Referentin

Tom Becker, M.A.,
Stadtbibliothek Mannheim

 

Seminargröße

12

Termin

08.11. - 09.11.2010

Veranstaltungsort

PfalzAkademie Lambrecht

 

Inhalt

Das Seminar setzt sich einleitend mit den Erwartungen der Kunden (Erwartungsmanagment) auseinander und stellt diesen den Bibliotheken immanenten Informationsmehrwert gegenüber. Ziel ist es, den Teilnehmenden den Stellenwert und die Relevanz der Face-to-Face-Interaktion im Auskunftsdienst bewusst zu machen.


Aufbauend darauf werden dann Grundlagen der Auskunftsinterviewkompetenz vorgestellt und mit Hilfe eines Methodenkoffers Ablauf, Dialogtechniken sowie die Bedeutung paraverbaler Signale praxisorientiert geübt.


Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Beispielen aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden. Exemplarische Gesprächssituationen werden daher vom Referenten vorher eingesammelt und in die Schulung eingebaut.

 

Anmeldeschluss

 10. September 2010

Anmeldung

Petra Kille
c/oUniversitätsbibliothek Kaiserslautern
Paul-Ehrlich-Straße 32
67663 Kaiserslautern
E-Mail: kille@ub.uni-kl.de

 



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Landesgruppen / Rheinland-Pfalz / Rückblick / 2010

Rheinland-Pfalz

Landesgruppen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Jana Haase
  • Foto von Jana Haase

Standardseiten