Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Jahresbericht des Bundesvorstands zur Mitgliederversammlung am 10.4.2003 im Rahmen der AspB-Tagung in Stuttgart

Klaus-Peter Böttger, Mülheim an der Ruhr; Jens Renner, Ansbach; Christoph Ackermann, Nürnberg; Dr. Carola Schelle-Wolff, Freiburg; Sabine Stummeyer, Hannover


Gedenken der verstorbenen Mitglieder
Seit den letzten Mitgliederversammlungen sind folgende Mitglieder verstorben. Wir wollen sie in ehrender Erinnerung behalten:
Veronika Beier (Clausthal-Zellerfeld), Sigrid Bolzmann-Thiel (Stuttgart), Hannelore Brandl (Stuttgart), Ingeborg Brauner (Remseck), Friederike Bundt (Hannover), Liselotte Ehmig (Aumühle), Eberhard Ernst (Wiesbaden), Marianne Harries (Hamburg), Dietmar Hübschmann (Berlin), Helma Koser (Wilhelmshaven), Doris Kulla-Tritsch (Holzkirchen), Edith Kunert (München), Susanne Lüders (Berlin), Irmgard Lunau-Hennies (Lübeck), Wolfgang Pröck (Hamburg), Irene Schell (Berlin), Gisela Schmidt (Alsbach-Hähnlein), Sabine Simon (Koblenz), Christel Timm (Hamburg), Erna Walter-Kipp (Stuttgart), Helga Wascher (Hamburg), Willi Wendling (Mannheim)

Aufgaben des Vorstands
Der Vorstand hat sich für seine Amtszeit neben dem laufenden Geschäft folgende Arbeitsschwerpunkte gesetzt, deren Bearbeitung als dringlich angesehen wird:

Ein Grundsatzpapier sollte helfen, sich in dem fusionierten Verband über Aufgabenfelder, Zielsetzung und Prioritäten bewusst zu werden. Hier sind auch zahlreiche, auf der letzten Mitgliederversammlung geäußerten Wünsche der Mitglieder eingeflossen. Der Vorstand hofft, dass dieses Grundsatzpapier (veröffentlicht auch auf der homepage) von künftigen Vorständen fortgeschrieben und weiterentwickelt wird, um die Arbeit des BIB noch transparenter und zielorientierter zu gestalten.
Weitere Stichworte:


Aufgabenverteilung (s.a. BIB transparent im BIB-Info 5/2003)
Herausgeber BuB: Fr. Schelle-Wolff
Herausgeber ZfBB: H. Böttger
Redaktionsbeirat NfD: H. Böttger
BIB-Info in BuB: Fr. Riedel
Internet: Fr. Oehlschläger
Ausland: nach Bedarf
Finanzen: H. Böttger
Sommerkurse: H. Renner
AG Lektoratskooperation: Fr. Schelle-Wolff
Arbeitskreis Jugendliteratur: Fr. Niehues-Seiler
BDB: H. Böttger, Fr. Stummeyer
BDB-Plattform ÖB: Fr. Dr. Lux, H. Prof. Umlauf
Bertelsmann-Stiftung: H. Böttger
Bibliothek 2007: H. Böttger, Fr. Stummeyer
BIX WB: H. Renner
BIX ÖB: H. Böttger
Bibliothek & Information International: Fr. Lang, H. Böttger
Börsenverein: via BDB
Bundeskademie f. kulturelle Bildung: Fr. Stummeyer / LG Niedersachsen
DBV Sektion 7: Fr. Krauss-Leichert
EBLIDA: via BDB H. Böttger
ekz-bibliotheksservice: H. Böttger
IFLA-Nationalkomitee: H. Böttger
IFLA Section Management of Library Associations: Fr. Stummeyer
VDB: H. Ackermann
ver.di: Fr. Jedwabski, Fr. Gundel
Verlag Bock + Herchen: H.Böttger

Mitgliederstand und Mitgliederentwicklung
Der Verband hat derzeit 6.900 Mitglieder. Vorstand und Vereinsausschuss haben sich intensiv mit der Analyse der Mitgliederentwicklung und Mitgliederstruktur auseinandergesetzt. Insbesondere ist ein Augenmerk zu richten auf die Altersstruktur, das Werben an Fachhochschulen und den lokal zuweilen sehr unterschiedlichen Organisationsgrad. Mit der professionellen Unterstützung der Firma LINEA hat der Vorstand aktuelle Werbematerialien sentwickeln lassen, die insbesondere auf regionaler Ebene eingesetzt werden sollen. Für die Unterrichtung über den BIB hat die Kommission zur Information von Fachangestellten und Assistenten einen Ersten-Hilfe-Koffer erarbeitet, der allen Landesgruppen und Interessierten zur Verfügung gestellt wurde.

Homepage
Aktuelle Informationen über Aktivitäten des Bundesvorstands, der Kommissionen und Landesgruppen erhalten Sie über unsere Homepage www.bib-info.de, die dankenswerterweise von Susanne Oehlschläger betreut wurde und dieser Tage unter der Federführung von Christoph Ackermann mit Bettina Lapp und weiteren Kolleginnen überarbeitet und eine servicefreundlichereGestaltung erhalten wird. Dabei sollen auch die zahlreichen Anregungen von Mitgliedern sowie die Vorschläge einer Arbeitsgruppe zum Relaunch mit einfließen.
Als weiterer Aspekt soll dabei die Kommunikationsstruktur innerhalb des Verbandes und mit den Mitgliedern optimiert werden.
Der Verlag Bock + Herchen hat ebenfalls eine Aktualisierung der BuB-Homepage vorgenommen.

Publikationen
OPL-Kommission: Flaschenpost
BIB-Handbuch 2003, kostenlos für alle Mitglieder
ASB (Allgemeine Systematik für Öffentliche Bibliotheken), z.Zt. vergriffen
AVÖB, bei der ZLB Berlin zu beziehen
AVWB, z.Zt. vergriffen
Jahrbuch der Öffentlichen Bibliotheken, Ausgabe 2002/2003, von Petra Hauke erarbeitet
Die Herausgabe und Vermarktung von Publikationen soll mittelfristig intensiviert werden.

Kommissionen
Mit DBV, VDB und den Vorsitzenden aller bestehenden Kommissionen der Verbände bzw. des edbi hatt es am 17.05.2002 ein Gespräch über die Zukunft der Kommissionsarbeit gegeben. In Anbetracht der der bedauerlichen Schließung des edbi und dem Nichtzustandekommen des IZB wurden einvernehmlich Absprachen über Ziele und Abgrenzungen aller Kommissionen der Verbände getroffen. Gemeinsam mit dem VDB wurde eine paritätisch besetzte Kommission für Management und betriebliche Steuerung gegründet, die sich gestern hier in Stuttgart konstituierte. Seitens des BIB sind derzeit Frau Huesmann (Hannover) und Herr Kusber (Oberkirch).

„Generationswechsel“
4 Kolleginnen, die sich im BIB bzw. deren Vorläufer mehr als ein Jahrzehnt engagiert haben, ziehen sich von dem aus unterschiedlichen Gründen von den aktiven Verbandsgeschäften zurück:
Monika Cremer, Vorsitzende der Kommission Neue Technologien
Barbara Jedwabski, Vorsitzende der Kommission Eingruppierung und Besoldung
Susanne Oehlschläger, frühere VdDB-Vorsitzende und Betreuerin der Homepage
Christa Scharmann, Vorsitzende der Kommission zur Information von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste und Assistenten

VIELEN DANK und den Nachfolgerinnen (Heike Budnitz, Kristina Lippold, Bettina Lapp, Iris Kräutl) viel Erfolg!

Finanzen
Entgegen einem geplanten Minus und Rückgriff auf die Rücklagen in Höhe von 30.830 , weist der Wirtschaftsplan 2002 ein Minus in Höhe von 85,721,56 aus. Wesentlich bedingt war dies durch Mindereinnahmen bei den Mitgliedsbeiträgen in Höhe von 13.703,63 , durch Steuernachzahlungen auf die Bibliothekartage 1995-1999 in Höhe von 25.471,89 sowie durch den Bibliothekskalender und dessen Versendung incl. des Programms für die AspB-Tagung in Höhe von Mehrausgaben von 22.434,18 bzw. beim Porto von 16.107,77 .
Der Wirtschaftsplan 2003 sieht ein positives Saldo von 6.020 vor, u.a. bedingt durch die Reduzierung der Redaktion bei BuB. Darüber hinaus wird eine strenge Ausgabenpolitik verfolgt.

BDB
Verweis auf den Bericht vom Sprecher der BDB, Dr. Ruppelt, und Frau Schleihagen zu IFLA 2003 Berlin, die von der BDB ausgerichtet wird.

Fortbildung
Neben den zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen auf regionaler Ebene durch die Landesgruppen und wie auch hier in Stuttgart durch die Kommissionen seien hier nur die überregionalen Veranstaltungen genannt.
Der 6. Sommerkurs, der vom 5.-9. August 2002 in Göttingen unter dem Titel „Wie präsentiere ich meine Bibliothek optimal“ stattfand, war ein voller Erfolg und wirkt auch noch bis in dieses Jahr mit einem angehängten Seminar nach. Der Sommerkurs wird in 2004 wieder stattfinden.
Dank der Unterstützung der ekz kann das 11. ekz-BIB-Seminar vom 20.-22.05.2003 in Reutlingen zum Thema „ 24-7 : Bibliotheksservice und Information total“ stattfinden. Berichte und Ankündigungen finden Sie jeweils in BuB, auf der ekz-Homepage und der BIB-Homepage.
Über diese Veranstaltungen hatte der BIB- Vorstand sich entschlossen, einer begrenzten Zahl von Mitgliedern die Teilnahme an Online-Kursen zum Bereich Internet finanziell zu erleichtern. So wurden vergünstigte Teilnahmen am bibweb, dem Angebot von ekz und Bertelsmann-Stiftung sowie an dem Onlineworkshop von akademie.de angeboten und auch genutzt.
Auf Initiative des Bibliotheksverbands Südtirol (bvs) wird vom 17. – 20. September 2003 in Bozen eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Verbände der deutschsprachigen Länder durchgeführt, an der sich BIB, VDB, VÖB und BBS beteiligen. Die Durchführung der Veranstaltung wurde in einer gemeinsamen Sitzung am Rande des Österreichischen Bibliothekartages in Klagenfurt abgesprochen. Thema ist die Lernende Bibliothek – die Zielgruppe sind Bibliotheksleiter sowie Aus- und Fortbildungsbeauftragte. Die Teilnehmerzahl ist auf 130 begrenzt, wobei Südtirol als gastgebendes Land überdurchschnittlich berücksichtigt ist. Für Deutschland sind 40 Teilnehmerplätze vorgesehen.

Internationale Bibliotheksarbeit
Das BIB-Mitglied Ulrike Lang, Hamburg ist Vorsitzende von Bibliothek & Information International. BI International unterstützt mittels Zuweisungen vom Auswärtigen Amt die Entsendung deutscher KollegInnen ins Ausland und mittels Zuweisungen der Kulturstiftung der Länder die Einladung von ausländischen KollegInnen nach Deutschland.
So liegt in 2003 selbstverständlich der Schwerpunkt bei IFLA 2003 Berlin, d.h. bei der Vergabe von mehr als 30 Stipendien an KollegInnen aus Entwicklungsländern, denen damit die Teilnahme am Weltkongress Bibliothek und Information ermöglicht wird.
Seitens des Vorstands kandidiert Sabine Stummeyer für die neu zu wählende IFLA Section Management of Library Associations.


Der Dank des Vorstands gilt allen Mitgliedern, insbesondere den engagierten Kolleginnen und Kollegen aus Landesgruppenvorständen und Kommissionen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Geschäftsstelle und Redaktion in Reutlingen, den gewählten und vom Vorstand delegierten Herausgebern von BuB, der Bearbeiterin des Vereinsteils BIB-Info, den Kassenprüfern, der ekz, dem Verlag Bock + Herchen, vor allem aber den Stuttgarter Kollegen und Kolleginnen, insbesondere Frau Höser, die vor Ort Wünsche und Belange des Veranstalters und von BIB geduldig und verständnisvoll entgegennahm und umsetzte.

Im April 2003



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Der Verband / Gremien: Vorstand, Geschäftsstelle... / Bundesvorstand / Die früheren Vorstände

Gremien: Vorstand, Geschäftsstelle...

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Jana Haase
  • Foto von Jana Haase

Standardseiten