Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Sabine Stummeyer, Technische Informationsbibliothek / Universitätsbibliothek Hannover

Foto von Sabine Stummeyer

Das Wichtigste für mich sind die Menschen. Menschen, die in Bibliotheken arbeiten. Menschen, die Mitglieder im BIB sind. Menschen, die sich ehrenamtlich im BIB engagieren. Mit Ihnen zusammen möchte ich den BIB »Fit für die Zukunft« machen, mit Ihnen Angebote und Dienstleistungen für unsere Mitglieder entwickeln, die Ihrer persönlichen Aus- und Fortbildung dienen, die Ihren eigenen, beruflichen Horizont erweitern und die den BIB durch engagierte Mitglieder »stark« machen. Denn ein starker Berufsverband ist nur durch seine Mitglieder möglich!

Fachliche Ebene

Nachdem ich meine Ausbildung zur Assistentin an wissenschaftlichen Bibliotheken« 1987 an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek in Hannover abgeschlossen hatte, führte mich mein Weg über die Bibliothek des Deutschen Wetterdienstes (1988 bis 2000) schließlich wieder nach Hannover. An der Technischen Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover bin ich seit 2000 beschäftigt.

Berufspolitische Ebene

Mein berufspolitisches Engagement beginnt 1992 in BBA (Bundesverein der Assistent/-innen und Mitarbeiter/-arbeiterinnen an Bibliotheken) und vba (Verein der Bibliothekare und Assistenten), den beiden Vorläuferorganisationen des BIB, jeweils im Vorstand. Seit der Gründung des BIB, im Jahr 2000, bin ich im Bundesvorstand.

Als derzeit einzige Vertreterin der mittleren Qualifikationsebene fühle ich mich den Interessen der Bibliotheksassistent(inn)en und der FaMIs besonders verbunden. In der letzten Amtsperiode gehörten vor allem die Organisation und der »Bau« des BIB-Standes auf den Bibliothekartagen, die Mitarbeit in der Kommission für Verbandsmarketing und Verbandskommunikation, die internationalen Kontakte und ganz besonders die Betreuung des Austauschprogramms »BIB-Exchange« mit der ALA (American Library Association) zu meinen Aufgaben.

Daneben bin ich Ansprechpartnerin für die Landesgruppen Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen/Bremen und Schleswig-Holstein und vertrete den BIB als Delegierte im Dachverband Bibliothek & Information Deutschland (BID).

Persönliche Ebene

Durch meine Tätigkeit im BIB hatte ich die Gelegenheit, vielfältige internationale Kontakte zu knüpfen. Dabei hat mir dieser »Blick über den Tellerrand« gezeigt, wie wichtig es ist, sich mit Kolleginnen und Kollegen fachlich auszutauschen und den eigenen beruflichen Horizont zu erweitern. Es reicht eben nicht mehr aus, »einmal« etwas gelernt zu haben, nach Lösungen für Probleme nur bis in die nächste Bibliothek oder ins nächste Bundesland zu schauen.

Das rege Interesse am BIB-Exchange hat mir gezeigt, dass es nicht nur für Studirende und Auszubildende heute selbstverständlich ist, im Ausland zu lernen, sondern dass auch »gestandene« Kolleginnen und Kollegen großes Interesse an dieser Möglichkeit der Weiterbildung haben. Zurzeit laufen Anfragen in die USA, Schweden und Japan. Ich möchte dieses Angebot in weiteren Ländern bekannt machen. Das Interesse von Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel aus Frankreich, China, Australien und dem Iran ist vorhanden.

Im neuen Vorstand möchte ich diese Arbeit gern fortsetzen und mit ihm zusammen neue Ideen und Konzepte für eine erfolgreiche Arbeit für die Menschen im BIB entwickeln.



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Der Verband / Gremien: Vorstand, Geschäftsstelle... / Bundesvorstand / Wahlen / Wahlen 2011 / Sabine Stummeyer

Gremien: Vorstand, Geschäftsstelle...

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Eckhard Kummrow
  • Foto von Eckhard Kummrow
    • Hessische Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken

Standardseiten