Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Ehrenamt in Bibliotheken

Der Berufsverband hat zum Bibliothekartag 2011 in Berlin ein achtseitiges Positionspapier zur Freiwilligenarbeit in Öffentlichen Bibliotheken veröffentlicht. Dabei wurde bewusst darauf verzichtet, mögliche Aufgaben für qualifizierte hauptamtliche Kräfte einerseits und Ehrenamtliche andererseits trennscharf zu beschreiben.

Aus Sicht des BIB muss das Thema „Ehrenamt“ künftig im Lichte der aktuellen und weiteren Bibliotheksgesetzgebung diskutiert und entschieden werden. In den bislang verabschiedeten Bibliotheksgesetzen definiert die Politik erstmals detailliert Aufgaben und Funktionen für Bibliotheken unterschiedlicher Träger und Typen und ordnet sie in den Kontext politischer Strategien in den Bereichen Bildung, Hochschulen, Forschung und Kultur ein.

Dies hat Konsequenzen für die Bibliothekarbeit vor Ort. Denn eine konkrete Aufgaben- und Funktionsbeschreibung ist unmittelbar mit der Frage verknüpft, welche Qualifikation das Personal zur Umsetzung der jeweiligen Vorgaben benötigt. Für kommunale Entscheidungsträger wurden folgende Fragen formuliert:

Zu diesen Fragen gibt es Hinweise und Entscheidungshilfen. Das Papier hat den Titel:

Bibliotheken haben einen öffentlichen Auftrag: qualifizierte Bibliotheksarbeit erfordert qualifiziertes Personal - Leitlinien zur Freiwilligenarbeit in kommunalen Bibliotheken



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Der Verband / Positionen / Ehrenamt

Positionen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Heidi Best-Sendel
  • Foto von Heidi Best-Sendel
    • Schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Bücherhallen Hamburg

Standardseiten