Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2005

Anlässlich der Bundestagswahl 2005 hat die "AG Lobbyarbeit" des Dachverbandes Bibliothek & Information Deutschland (BID) einen Fragenkatalog unter dem Titel "4 x Bibliothek" erarbeitet. Diese so genannten "Wahlprüfsteine" wurden an alle im Bundestag vertretenen Parteien inklusive PDS/Linkspartei verschickt:

WAHLPRÜFSTEIN Nr. 1: Stichwort »Bibliotheksentwicklung«

Die deutschen Bibliotheks- und Informationsverbände haben sich dezidiert für die Gründung einer »BibliotheksEntwicklungsAgentur« (BEA) ausgesprochen. Diese Agentur soll Planungs- und Koordinierungsaufgaben wahrnehmen, die bei der Weiterentwicklung des deutschen Bibliotheks- und Informationswesens bislang von keiner anderen Institution wahrgenommen werden. Unterstützen Sie die Schaffung einer solchen Einrichtung in Form einer Stiftung aus Bundesmitteln?

WAHLPRÜFSTEIN Nr. 2: Stichwort »Antworten auf Pisa und SteFi«

Befürworten Sie Förderprogramme des Bundes, die die Kommunen und allgemein bildenden Schulen bei der Einführung bewährter Konzepte der Literatur- und Informationsversorgung für die schulische Bildung unterstützen?

WAHLPRÜFSTEIN Nr. 3: Stichwort »Wissenschaftliche Literatur- und Informationsversorgung«

Welche Bedeutung messen Sie der wissenschaftlichen Literatur- und Informationsversorgung im Rahmen der Forschungs- und Hochschulförderung des Bundes bei? Wie wollen Sie das Urheberrecht weiter entwickeln, um Wissenschaft, Forschung und Lehre auch künftig den ungehinderten Zugang insbesondere zu elektronischen Ressourcen zu gewährleisten?

WAHLPRÜFSTEIN Nr. 4: Stichwort »Langzeitarchivierung und Schutz der Kulturgüter in Bibliotheken«

Unterstützen Sie die Forderung nach einem langfristig angelegten nationalen Aktionsplan zur Langzeitarchivierung digitaler Dokumente und zur Sicherung von Kulturgütern in Bibliotheken?

Zwischenzeitlich haben alle angeschriebenen Parteien geantwortet:

Zum Konzept der "Wahlprüfsteine"

Mit der Verschickung so genannter Wahlprüfsteine an die Parteien und Kandidaten verfolgen Verbände und Gewerkschaften vor allem zwei Ziele:

Dem steht natürlich nicht entgegen, den Bundestagskandidat(inn)en vor Ort ebenfalls »auf den Zahn zu fühlen«, etwa im Straßenwahlkampf oder bei Podiumsdiskussionen.
Daher auch die dringende Bitte: Weisen Sie auch im Kollegenkreis und über andere Informationskanäle auf die Wahlprüfsteine hin.



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Der Verband / Positionen / Wahlprüfsteine

Positionen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Stefanie Oeding
  • Foto von Stefanie Oeding
    • Stadtbibliothek

Standardseiten