Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Datenschutz

Datenschutz, Kommunikation

Die Nutzung des Webangebots des BIB ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Information möglich.

Hinweis zur Übermittlung von Informationen per E-Mail

Kommunikation via E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können E-Mails auf ihrem Weg an den BIB von versierten Internet-Nutzern aufgehalten und eingesehen werden. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssen wir Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen.

Datenschutzerklärung Stand 16.1.2017

Berufsverband Information Bibliothek e. V.: Datenschutzerklärung

Der Verband erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse) unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung der gemäß der Satzung zulässigen Zwecke und Aufgaben. Hier handelt es sich insbesondere um folgende Mitgliederdaten: Name und Anschrift, Bankverbindung, Telefonnummer (Festnetz und Mobil), E-Mailadressen, Geburtsdatum, Funktion im Verband, Angaben zur Ausbildung und zum Arbeitsverhältnis.

Mitgliederdaten werden zur Erfüllung der Verpflichtungen des BIB an folgende Organisationen und Gremien weitergegeben:

    1. Internationaler Verband der bibliothekarischen Vereine und Institutionen (IFLA): Übermittelt werden die Kontaktdaten der Bewerber(innen) für das BIB-Orientierungsstipendium für die IFLA; der BIB-Mitglieder, die an einer IFLA-Tagung teilnehmen; der BIB-Mitglieder, die Mitglied in einem IFLA-Gremium sind an Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation, c/o Deutscher Bibliotheksverband e.V. Fritschestraße 27 – 28, 10585 Berlin.

    2. Zum Erstellen von Statistiken, Jubiläums- oder Geburtstagslisten, Rundschreiben, Newslettern werden die benötigten Daten (ausschließlich der Bankverbindung) von der Geschäftsstelle zur Verfügung gestellt. Zudem wird lesender Zugriff auf die Daten aller Mitglieder der entsprechenden Landesgruppe oder Kommission - ausschließlich der Bankverbindung - eingeräumt.


    3. K.I.T. Group GmbH, Association & Conference, Management Group, Kurfürstendamm 71, 10709 Berlin: Für die Kongressorganisation von Bibliothekartag und Bibliothekskongress übermittelt der BIB e.V. die Mitgliedsnummern, Namen und Anschriften der Vereinsmitglieder.


    4. DirectMailService Wolfgang Winkhardt, Ernsthaldenstr. 53, 70565 Stuttgart: Für die Versendung der Zeitschrift BuB werden Mitgliedsnummer, Name und Anschrift weitergegeben.


    5. Alb-Werbung GmbH, Riedstraße 32, 72589 Westerheim. Für die Versendung von Rundschreiben z. B. für Landesgruppen-Wahlen werden Name und Anschrift weitergegeben.


  1. Der Verband informiert das Mitglied rechtzeitig über eine beabsichtigte Veröffentlichung von Einzelfotos sowie personenbezogener Daten auf der Website sowie in der Verbandszeitschrift und teilt hierbei auch mit, bis zu welchem Zeitpunkt ein Widerruf erfolgen kann. Wird der Widerspruch fristgemäß ausgeübt, unterbleibt die Veröffentlichung / Übermittlung. Im Falle eines späteren Widerspruchs entfernt der Verband Daten und Einzelfotos des widersprechenden Mitglieds von seiner Homepage und verzichtet auf künftige Veröffentlichungen / Übermittlungen.

  2. Mitgliederlisten werden als Datei oder in gedruckter Form an Vorstandsmitglieder, sonstige Funktionäre und Mitglieder herausgegeben, wie deren Funktion oder besondere Aufgabenstellung im Verband die Kenntnisnahme erfordern. Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsmäßigen Rechte (z. B. Minderheitenrechte) benötigt, wird ihm oder einem Treuhänder eine Kopie der notwendigen Daten gegen die schriftliche Versicherung ausgehändigt, dass Namen, Adressen und sonstige Daten nicht zu anderen Zwecken Verwendung finden und die erhaltenen Daten, sobald deren Zweck erfüllt ist, zurückgegeben, vernichtet oder gelöscht werden.

  3. Jedes Mitglied hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (insbesondere §§ 34 und 35) das Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner Daten. Eine anderweitige, über die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke hinausgehende Datenverarbeitung oder Nutzung (z. B. zu Werbezwecken) ist dem Verband nur erlaubt, sofern er aus gesetzlichen Gründen hierzu verpflichtet ist oder das Mitglied eingewilligt hat. Ein Datenverkauf ist nicht statthaft.

 

Stand: 16.01.2017



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Datenschutz

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Norbert Sprung
  • Foto von Norbert Sprung

Standardseiten