Berufsverband Information Bibliothek e.V.


Veranstaltungsdetails

Landesgruppe Berlin: Besuch der Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA)

Die wissenschaftliche Spezialbibliothek wurde 1983 eröffnet. Den Grundstock bildete eine angekaufte Sammlung von 3.500 Bänden, zu denen antisemitische Schriften des 17. bis 20. Jahrhunderts sowie Klassiker der Antisemitismusforschung gehörten.
Hinzu kam 1987 eine zweite größere Sammlung, die aus dem 1947 aufgelösten "Kaiser-Wilhelm-Institut für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik" in Berlin-Dahlem stammte. Im Laufe der Jahre ist der Bestand auf heute etwa 40.000 Titel angewachsen.
Die Bibliotheksleiterin Frau Roschmann-Steltenkamp wird uns einen Einblick in diesen vielfältigen Bestand und Ihre Arbeit geben.

Treffpunkt:
16:50 Uhr im Eingangsbereich des Telefunken-Hochhauses

Datum, Zeit und Ort

09.04.2019, 17:00–18:30

Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung an der TU Berlin
Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin, Berlin

U Ernst-Reuter-Platz (U2)

Veranstalter:

Landesgruppe Berlin (Kontakt: Tanja Ebers) - Ebers118@gmail.com

Zielgruppen

Sprache:

Deutsch

Preis für Mitglieder des BIB und VDB:

kostenlos

Anmeldeschluss:

05.04.2019 00:00

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht

Hinweis:

Wenn eine Veranstaltung die Online-Anmeldung zulässt, müssen Sie registrierte(r) Nutzer(in) unserer Website sein und eingeloggt sein, um sich anzumelden.
Hier können Sie sich einloggen oder neu registrieren.



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Aus- & Fortbildung / Fortbildung / Fortbildungskalender

Fortbildung

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Esther Gabler
  • Foto von Esther Gabler
    • Textwerkstatt Gabler

Standardseiten