Archiv der BIB-New Professionals

Ehemalige Mitglieder

Franziska Weber Stellvertretende Sprecherin

Ich habe von 2003 bis 2006 in der UB Gießen meine Ausbildung zur FaMI absolviert und anschließend dort bis 2011 im GiZO (Gießener Zentrum für östliches Europa) in der Auskunft und Medienbearbeitung gearbeitet. 
Dann habe ich mich für ein Studium an der FH Köln entschieden und im März 2015 meinen Bachelor gemacht. Neben meinem Studium habe ich bis zum August 2015 in der Stadtbibliothek Siegburg als Aushilfe gearbeitet und war im Anschluss daran bis November 2016 im hbz, in der Gruppe "Verbunddienstleistungen" beschäftigt. 
Seitdem arbeite ich in der Stadtbibliothek Köln, wo ich neben der Katalogisierung der Non-Books und dem Auskunftsdienst, auch bei dem Projekt "Roboter Nao" mitarbeite.
Durch mein Studium bin ich zum BIB gekommen und bin seit einer Seminararbeit mit dem Thema "New Professionals im BIB" und seit dem Bibliothekartag in Bremen auch aktiv dabei.

Kevin Butler

Nach fast neun Jahren als FaMI in der Stadtbibliothek Stuttgart entschied ich mich dazu, meinem Arbeitsleben einen neuen Anstrich zu verpassen. Seit 2016 studiere ich Bibliothekswissenschaften an der TH Köln und strebe meinen Abschluss für 2020 an.
2012 erwarb ich die Ausbildungseignungsprüfung und war in meiner damaligen Abteilung für die Betreuung von Auszubildenden und Praktikanten zuständig. Die Förderung unseres Nachwuchses liegt mir daher besonders am Herzen.

Lana Winnacker

Meinen Bachelor habe ich 2017 an der HdM in Stuttgart gemacht und arbeite seitdem bei der Staats-und Universitätsbibliothek Bremen im Team Auskunfts- und Informationsdienste. Hier konzipiere ich Schulungskonzepte für Schüler*innen und Studierende, mache natürlich selber Schulungen und sitze an der Auskunftstheke.
Bevor ich mich dazu entschieden habe Bibliothekarin zu werden, habe ich BWL studiert.
Zu den New Professionals bin ich durch ein LearnerLab-Projekt auf der Frankfurter Buchmesse 2017 gekommen und freue mich sehr auf die weiteren spannenden Projekte und viele neue Kontakte.

Ältere Konzepte der New Professionals

Blog / Kommunikationswege:

Die Zielgruppe soll hauptsächlich über den geplanten Blog angesprochen werden. Auf diesem sollen sich neben einem Glossar über das Bibliothekswesen auch aktuelle Neuigkeiten, Informationen und Berichte über Veranstaltungen befinden. So ist ein zeitnaher und interaktiver Austausch über das gesamte Bundesgebiet gewährleistet. 
Aktuell wird noch geprüft, ob man einen kostenfreien Anbieter wählt oder eine Lizenz bei „wordpress“ kauft. Die OpenSource-Angebote sind i. d. R. leider ebenfalls nicht kostenfrei (zumindest, wenn man recht flexibel in der Gestaltung/Rechteverwaltung etc. sein möchte). Eine Verbindung zur Web-Kommission zur Klärung dieser Frage wird gerade hergestellt. Fokus ist eher Funktionalität/Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Wordpress-Lizenz ist vorsichtshalber bereits im Finanzplan mit einkalkuliert.  Nach Fertigstellung des Blogs inkl. passendem Design ist  eine Verlinkung auf der BIB-Seite sinnvoll.