Diskussion der Entwürfe zur Satzung und Geschäftsordnung

Einladung zur virtuellen Sprechstunde mit der Anwältin am 08. Februar 2021

Liebe BIB-Mitglieder,

wie in der letzten Mitgliederversammlung (MV) 2020 vorgestellt, gibt es Entwürfe für eine neue BIB-Satzung, BIB-Geschäftsordnung, BuB-Statut sowie für die Wahlordnungen des Bundesvorstands und der Vorstände der Landesverbände.

Wie auf der Mitgliederversammlung 2020 ebenfalls angekündigt, soll es nun eine virtuelle Sprechstunde mit der Anwältin geben, damit alle Mitglieder, die Fragen haben, diese im Vorfeld stellen zu können. Der virtuelle Zugang zu den Synopsen ist ab Montag 25. Jan. 2021 möglich! Fragen vorab bitte zwischen dem Montag 25. Jan. 2021 und Montag 1. Feb. 2021 per Mail an folgende Adresse zugesendet werden:

service@bib-info.de

Die virtuelle Sprechstunde mit der Anwältin finden dann statt, am:

Montag, dem 08. Februar 2021, um 12:00 Uhr und alternativ um 18:00 Uhr für jeweils eine halbe Stunde,

unter folgendem Link:

https://online-seminare.bib-info.de/b/ann-cpb-pk7-pwd

Die wesentlichen Punkte, die geändert wurden sind folgende:

BIB-Satzung:

  • Wie aus der VA gewünscht, gibt es neu, eine Präambel, wofür der Verband steht
  • Angestellte der Geschäftsstelle dürfen nun auch BIB-Mitglied werden, aber nicht in die Landesvorstände bzw. Kommissionen gewählt werden
  • Der Bundesvorstand wird für vier statt für drei Jahre gewählt
  • Auch neu, dass zukünftig auch virtuelle VAs und MVs stattfinden können
     

Geschäftsordnung (GO):

  • Redundanzen der GO gegenüber der Satzung wurden gestrichen
     

BuB-Statut:

  • Die BuB-Herausgeber werden entsprechend dem Bundesvorstand für vier statt für drei Jahre gewählt
     

Wahlordnung des BIB-Bundesvorstandes:

  • keine
     

Wahlordnung der BIB-Landesverbände:

  • Ergänzung des §7 entsprechend der Wahlordnung des Bundesvorstandes, dass nur max. 5 Mitglieder in den Landesvorstand gewählt werden können

Die vorgenommenen Änderungen wurden in den letzten VAs, insb. in Jena und Erlangen detailliert Paragraf für Paragraf erarbeitet. Daraufhin wurde die vorliegenden Synopsen erstellt und von unserer Anwältin auf deren Rechtssicherheit hin geprüft. Wir möchten nun allen Mitgliedern die Gelegenheit geben, Rückfragen an die Anwältin zu den Änderungen zu stellen, bevor die VA in einem nächsten Schritt diese Entwürfe als Beschlussvorlagen fristgerecht bis 17. April 2021 für die MV 2021 einreicht. Die MV 2021, auf der die Neuerungen beschlossen werden sollen, wird voraussichtlich am 18./19. Juni 2021 stattfinden, eine Einladung hierzu erfolgt noch.

Ein besonderer Dank gilt allen, die bereits die Texte Korrektur gelesen haben und wichtige Hinweise zu nötigen Änderungen gaben.

Euer BIB-Bundesvorstand