E-Book-Boom an deutschen Bibliotheken?

Ein Überblicksartikel zu elektronischen Medien in WBs und ÖBs

Allerdings wird in der bibliothekarischen Community auch geklagt, dass der Artikel in heise.de zu unkritisch sei. Thematisiert werden konkret das DRM (digital rights management), das die Nutzung der Medien sehr einschränkt und das Chaos der Lizenzmodelle, dessen Ursache das Fehlen jeglicher Regelung für E-Books im Urheberrecht sei (stellvertretend für mehrere: Harald Müller in inetbib).