Verabschiedungen von langjährigen Kolleginnen

Frauen, die jahrzehntelang ihre Stelle ausgefüllt haben

Gleich zwei Beispiele heute: Zum einen die Bibliotheksassistentin in Selm, die für ihre Halbtagsstelle fünf Stunden Anfahrt in Kauf nahm [via Ruhrnachrichten] und die Kinderbibliothekarin in Düsseldorf-Hassels, die in Rente geht und vorhat, erst einmal ein freiwilliges soziales Jahr zu machen oder einen Job an einer Schule anzunehmen. [via Westdeutsche Zeitung]