Druckansicht

Die Darstellung des Inhalts wurde speziell an die Druckanforderungen angepasst.
Links sind zu diesem Zweck teilweise ohne Funktion.
Dieser Hinweis wird nicht mitgedruckt!

Zurück zur Normaldarstellung

bib-info.de


Sommerkurs 2019

Die Bibliothek als offenes Haus gestalten - Sicheres Handeln in Grenz- und Konfliktsituationen

22. BIB Sommerkurs vom 07.- 11.07.2019 in Augsburg

© Foto Grandhotel: Tanja Erdmenger © weitere Fotos: S. Kerpf / Stadt Augsburg https://www.augsburg.de/

Bibliotheken bieten niederschwelligen Zugang zu Wissen und Information und leisten einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit und gesellschaftlichen Teilhabe für alle Menschen. Dieser Auftrag ist wesentlicher Teil ihrer Haltung den Besucherinnen und Besuchern gegenüber als offenes Haus. Die Menschen halten sich in den Räumen auf, nutzen Medien und nehmen Veranstaltungsangebote wahr. In der Regel gelingt das Nebeneinander und Miteinander der heterogenen Nutzergruppen gut. Mitunter gibt es aber auch kritische Situationen, die das Bibliothekspersonal sehr fordert und auf die es angemessen reagieren muss. Der Sommerkurs bietet hier die Gelegenheit, sich konzentriert und umfassend mit verschiedenen Aspekten der Thematik zu befassen.

Das Spektrum reicht von rechtlichen Hinweisen über Techniken zur Deeskalation bezogen auf verschiedene Konfliktsituationen und Zielgruppen bis zur Entwicklung einer individuellen Haltung in der eigenen Bibliothek. Der Kurs ist gleichzeitig Ort der Qualifizierung, des Austauschs und der Reflexion. 

Als Referenten wurden Experten, wie Dr. Martin Eichhorn, gewonnen, der als erfahrener Trainer, Dozent und Autor mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedarfsorientiert Konfliktlagen präventiv und situativ behandeln wird. Eingeladen ist ebenfalls ein Vertreter der Polizei, der die rechtlichen Aspekte präzise darstellen wird. Das Themenfeld einer diskriminierungssensiblen Haltung und entsprechender Handlungskompetenzen bearbeitet das Bildungskollektiv „die Pastinaken“.

Das Seminarprogramm ist eine Mischung aus Wissens-Input und praktischen Übungen.

Der Sommerkurs gibt den einmaligen Rahmen, sich gemeinsam mit Fachkolleginnen und -kollegen gezielt und vertieft mit diesen Fragestellungen auseinanderzusetzen sowie mehr Sicherheit zu entwickeln im Umgang mit schwierigen Situationen. Bewusst werden hierbei sowohl wissenschaftliche als auch öffentliche Bibliotheken in den Blick genommen – das Programm ist spartenübergreifend. 

Neben den Seminarinhalten sind im Rahmenprogramm unter anderem eine Besichtigung der Stadtbücherei Augsburg geplant. Das ist aufschlussreich in Bezug auf die Sommerkursthematik, als sich die Bibliothek als Slogan „Stadtbücherei Augsburg - für alle offen“ gegeben hat. Eine besondere Entdeckung in Augsburg wird für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Grandhotel Cosmopolis sein, ein Haus, welches Asyl, Hotel und Atelier gleichzeitig ist und in dem verschiedene Gruppen gemeinsam einen Lebensraum finden.

Als Ort für den diesjährigen Kurs ist die Wahl auf Augsburg gefallen, eine Stadt, die sich als „Friedensstadt“ bewusst und positiv zu Vielfalt bekennt.

Eingeladen zur Teilnahme sind Mitarbeitende an öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, berufliche Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger, Berufsanfängerinnen und –anfänger und Studierende. 

Der Kurs beginnt am Sonntagabend, dem 7. Juli und endet am Donnerstagmittag, dem 11. Juli 2019. Die Unterbringung ist im Hotel (EZ mit Dusche/WC) vorgesehen. Die Teilnahmegebühr beträgt für BIB-Mitglieder (ebenso Mitglieder des VDB und der Partnerverbände aus Österreich, Südtirol, Luxemburg und der Schweiz) 595 Euro, für Nichtmitglieder 795 Euro. Die Gebühr umfasst die Kosten für das Kursprogramm inklusive vier Übernachtungen mit Frühstück und Mittagessen.

Es sind noch zwei letzte Plätze frei. Bitte senden Sie die Anmeldung verbindlich an die Mailadresse sommerkurs@bib-info.de  [1] . Die Zahl der Anmeldungen ist auf 18 Personen begrenzt.

Ansprechpersonen:

Tanja Erdmenger (Fragen zum Programm und zu den ReferentInnen)
Münchener Stadtbibliothek
Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Tel: 089/48098 3234
E-Mail: tanja.erdmenger@muenchen.de

Ulrike Krass (Fragen zur Anmeldung)
Stadtbibliothek Freiburg
Münsterplatz 17, 79098 Freiburg
Tel. 0761-201-2205
E-Mail: ulrike.krass@stadt.freiburg.de

Sommerkurs 2019 Programm

Bericht vom Sommerkurs

Erster Tag

Nach einem entspannten Abendessen zum Auftakt sind wir heute in die Arbeit eingestiegen.

Zum Kennenlernen haben wir mit der Methode „Bären aufbinden“ geflunkert, dass sich die Balken bogen. Danach haben wir unsere Erwartungen und Erfahrungen ausgetauscht und in Collagen unsere Vision der offenen Bibliothek visualisiert.

Nachmittags wurde es handfest: Günter Müller, Polizei Augsburg, gab sachdienliche Hinweise auf Rechtssicherheit und Prävention.

Zweiter Tag

Heute ließ uns der Referent, Dr. Martin Eichhorn, zunächst nach Herzenslust Eskalationen herbeiführen. Danach gab‘s glücklicherweise aber auch erfolgversprechende Strategien zur Prävention und Deeskalation.

Die Führung durch die Fuggerei am Abend war für uns eine gelungene Abrundung eines Tages mit vielen hilfreichen fachlichen Inhalten.

Dritter Tag

Am dritten Tag ging es ins Grandhotel Cosmopolis. Es ist Hotel, Unterkunft für Geflüchtete, Atelier und Restaurant in einem und eignet sich bestens für interkulturelle Begegnungen.

Den Tag beendeten wir mit einem Besuch im Puppenkistenmuseum - einfach schön!

Vierter und letzter Tag

Nachdem wir die Inhalte des Sommerkurses am Morgen intensiv rekapituliert und reflektiert haben, sitzen nun alle wieder in den Zügen nach Dresden, Viersen, Schwäbisch Gmünd, Sindelfingen, Hanau, Eisleben, Wetzlar, Frankfurt, München, Göppingen, Kelsterbach, Braunschweig, Wuppertal, Hemer und Wiesbaden.

Die Organisatorinnen Tanja Erdmenger und Ulrike Kraß freuen sich über positives Feedback!

Liste der Links im Text:



Sie befinden sich hier: 
bib-info.de / Kommissionen / Kommission für Fortbildung / Fortbildungen / BIB-Sommerkurse / Sommerkurse 2001ff / Sommerkurs 2019

Kommission für Fortbildung

Kommissionen

Service

BIB Highlights

Bibliothekswelt

Ein BIB-Mitglied

  • Monika Lerp
  • Foto von Monika Lerp
    • n.D. (im Ruhestand)

Standardseiten